Lyra™ CGCN-Wasserkühlmaschine

50-245 kW

Hauptmerkmale

  • Hermetische Spiralverdichter, schwingungs- und geräuscharm
  • Hocheffizientes Ventilatormodul für die Montage in Gebäuden mit Luftkanalein- und auslass. Optionaler EC-Ventilator für höheren externen statischen Druck von bis zu 400 Pa für bessere Leistungsregelung und Energieeinsparungen.
  • Wasserseitiger Plattenwärmetauscher mit Differenzdruckschalter und Frostschutz-Elektrolufterhitzer
  • Luftseitiger hocheffizienter Wärmetauscher mit nahtlosen Kupferrohren, Registern und Lamellen sowie Edelstahlrohren und gewellten Aluminium-Lamellen, die durch Rohraufweitung befestigt werden
  • Thermostatisches Expansionsventil
  • Gehäuse und Schaltschränke aus verzinktem, lackiertem Stahl
  • Horizontaler oder vertikaler Luftstrom
  • Ventilator für externen statischen Druck von bis zu 300 Pa
  • Auf der Wasserseite Plattenwärmetauscher mit Differenzdruckschalter und Frostschutz-Elektrolufterhitzer
  • Mikrokanalregister, vollständig aus Aluminium
  • Mikroprozessor-basierter Regler für das Ein-/Ausschalten des Geräts, zur Festlegung von Betriebsart- und Parametereinstellungen
  • Gehäuse und Schaltschränke aus verzinktem, lackiertem Stahl
  • Hergestellt gemäß EU-Verordnung 2016/2281 für Gebäudeklimaanlagen

Vorteile für die Kunden

  • Kompakte Abmessungen ermöglichen flexible Anbringungen in neu gebauten und bestehenden Gebäuden
  • Hohe Wartungsfreundlichkeit dank einfachem Zugang zu den Komponenten
  • Herausragender akustischer Komfort
  • Digital Defrost ist ein selbstständiges Abtausystem, das nur bei einer beständig dicken Eisschicht auf den Registerlamellen eingreift
  • Dynamic Logic Control optimiert die Steuerung des Differenzials der Wassereinlasstemperatur basierend auf der Geschwindigkeit ihrer Veränderung. Dank DLC sinkt die Zahl der Verdichteranläufe, was zu Wirtschaftlichkeit und Energieeinsparungen führt.
  • Dynamic Set Point ermöglicht eine simultane Anpassung von Sollwerten, um zu jeder Zeit optimale Bedingungen für Komfort und maximale Energieeinsparungen zu erreichen.

    Perfekt für eine Vielzahl von Gebäude- und Industrieanwendungen
    • Gebäude mit gewölbtem Dach oder bei Platzmangel
    • Klimaanlagensystem mit Etagentrennung für individuelle Messung/Abrechnung
      • Beispiel: Gebäude mit Luxusapartments
    • Lärmempfindliche Installationen
      • Diskrete Installation im Gebäude
      • Luftkanaleinlass und -auslass
      • Einfache Installation angepasster schallgedämpfter Kanäle für
      • individuelle Geräuschanforderungen
    • Ermöglicht Isolation des Maschinenraums von niedriger Außenlufttemperatur
      • Beispiele: Theater/Hotels/Bürogebäude in (alten) Stadtkernen
    • Gebiete mit starker Luftverschmutzung.  Installation in Gebäuden schützt vor Korrosion.  Hochwertige Beschichtung an Verflüssigerregister auftragen

Optionen

  • Teilweise/vollständige Wärmerückgewinnung
  • Schallschutzhüllen für Verdichter
  • Sanftanlauf-Starter
  • Serielle Kommunikationskarte RS 485
  • Elektronisches Expansionsventil
  • Blindleistungskompensation bis cosphi = 0,91
  • Automatische Schutzschalter
  • Zwischenkühler
  • Über-/Unterspannung + Phasenausfall-Schutzrelais
  • Verflüssigerregister mit Epoxidbeschichtung
  • Vorlackierte Verflüssigerregister • Verflüssigerregister Kupfer/Kupfer
  • Erweiterter iPro-Mikroprozessorregler mit BACnet™-, Modbus-, LonTalk™-Option für die serielle Karte

Zubehör

  • G4-EU4 Kondensator-Einlassluftfilter
  • Fernbedienungspanel
  • Strömungswächter
  • Automatische Wasserbefüllung
  • Wasserfilter
  • Wassermanometer
  • Gasmanometer
  • Schwingungsdämpfende Gummi- oder Federbefestigungen
  • Mikroprozessor-basierter Regler für das Ein-/Ausschalten des Geräts, zur Festlegung der Betriebsart- und Parametereinstellungen sowie zur Anzeige von Fehlercodes.
  • Elektronisches Expansionsventil von Carel.
  • Auswahl der endgültigen, maßgeblichen Werte von mehreren Eingangsquellen per Sollwertvermittlung:
    • Externe Eingänge sind direkt mit der lokalen Wasserkühlmaschinensteuerung verbunden und werden per Niederspannung mit Binärsignalen gespeist (Ein/Aus oder Kühlen/Heizen)
    • Externer Sollwert mit Analogsignalen (4-20 mA) oder Doppelsollwert mit digitalem Eingang. In diesem Fall muss der iPRO-Geräteregler bestellt werden
    • BMS-Eingänge (Optional)  sind Gebäudeautomatisierungssysteme, die über serielle Netzwerkverbindungen wie Modbus, LonTalk und BACnet mit der Wasserkühlmaschinensteuerung kommunizieren können. Die letzten zwei sind nur mit I-Pro verfügbar.
  •  

Suchfunktion für weiteres Produktmaterial

* Für andere Ecodesign-Datenblätter wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Trane-Vertretung.

Contact Request Form