TraneCube™-Wasserkühlmaschine CGB

15-50 kW

Hauptmerkmale

  • Scrollverdichter im Tandemverbund
  • Elektronisches Expansionsventil
  • Axialventilatoren mit 2 Geschwindigkeitsstufen zur Verflüssigungsregelung.
  • Mikrokanal-Verflüssigerregister
  • Hartgelöteter Plattenwärmetauscher mit Differenzdruckschalter und Frostschutz-Elektrolufterhitzer
  • Mikroprozessor-basierter Regler für das Ein-/Ausschalten des Geräts, zur Festlegung der Betriebsart- und Parametereinstellungen sowie zur Anzeige von Fehlercodes.
  • Schaltschrank mit Haupttrennschalter
  • Gehäuse und Schaltschränke aus verzinktem, lackiertem Stahl

Vorteile für die Kunden
 

  • Konform mit ErP-Richtlinie 2009/125/EC
  • Dynamic Logic Control optimiert die Steuerung des Differenzials der Wassereinlasstemperatur basierend auf der Geschwindigkeit ihrer Veränderung. Dank DLC sinkt die Zahl der Verdichteranläufe, was zu Wirtschaftlichkeit und Energieeinsparungen führt.
  • Dynamic Set Point ermöglicht eine simultane Anpassung von Sollwerten, um zu jeder Zeit optimale Bedingungen für Komfort und maximale Energieeinsparungen zu erreichen.

Optionen

  • Bausatz für niedrige Umgebungstemperatur im Kühlbetrieb (bis zu -10 °C)
  • 3-Wege-Ventil für Warmwasser in Privathaushalten (einschließlich Stromversorgung und Regelung)
  • Schallschutzhüllen für Verdichter (schallgedämpfte Version)
  • Sanftanlauf
  • Elektrolufterhitzer des E-Schaltschranks mit Thermostat
  • Phasenausfall-Schutzrelais
  • Verflüssigerregister mit KTL-Beschichtung
  • Vollständige Liste der Optionen in Produktdokumentation verfügbar

Zubehör

  • Serielle Karte mit BACnetTM Protokoll MS/TP oder TCP/IP
  • Gateway Modbus
  • Fernbedienungspanel
  • Serielle Karte RS485
  • Strömungswächter
  • Automatische Wasserbefüllung
  • Wasserfilter
  • Wasser-/Gasmanometer
  • Gummi-Schwingungsdämpfer
  • Automatische Schutzschalter
  • Stromversorgung ohne Nullleiter 400 V/3 Ph/50 Hz

Regel- und Steuermodule

  • Mikroprozessor-basierter Regler für das Ein-/Ausschalten des Geräts, zur Festlegung der Betriebsart- und Parametereinstellungen sowie zur Anzeige von Fehlercodes.
  • Elektronisches Expansionsventil von Carel 
  • Auswahl der endgültigen, maßgeblichen Werte von mehreren Eingangsquellen per Sollwertvermittlung:
    • Externe Eingänge sind direkt mit der lokalen Wasserkühlmaschinensteuerung verbunden und werden per Niederspannung mit Binärsignalen gespeist (Ein/Aus oder Kühlen/Heizen)
    • Externer Sollwert mit Analogsignalen (4-20 mA) oder Doppelsollwert mit digitalem Eingang. In diesem Fall muss der iPRO-Geräteregler bestellt werden
    • BMS-Eingänge (Optional)  sind Gebäudeautomatisierungssysteme, die über serielle Netzwerkverbindungen wie Modbus, LonTalk und BACnet mit der Wasserkühlmaschinensteuerung kommunizieren können. Die letzten zwei sind nur mit I-Pro verfügbar.
  •  

Suchfunktion für weiteres Produktmaterial

* Disclaimer: Attempting to alter the values in the datasheet is strictly forbidden and Trane shall not be liable for any misuse of the data provided or generated. Trane will also undertake any appropriate legal action to protect its interests in case of violation of this prohibition.

Contact Request Form