Trane stellt neue luftgekühlte Sintesis™-Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichter für höhere Effizienz, Nachhaltigkeit und bislang unerreichte Leistung vor

Das neue Angebot ist Teil des EcoWise™-Produktportfolios von Ingersoll Rand, das entwickelt wurde, um die Auswirkungen auf die Umwelt mit Hilfe modernster Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial sowie eines hocheffizienten Betriebs zu verringern

Brüssel, 17. Januar 2018 – Trane®, einer der weltweit führenden Anbieter von Komfortlösungen und -dienstleistungen für Innenräume und eine Marke von Ingersoll Rand, führt das Modell RTAF G ein, die neueste Ergänzung des Sintesis™-Portfolios an luftgekühlten Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichter. Diese neue, hochleistungsfähige und klimafreundliche Heizungs-, Lüftungs- und Klima (HLK)-Anlage bietet Eigentümern von gewerblich genutzten Gebäuden in Europa eine weitere Lösung, die sie beim Erreichen der Nachhaltigkeitsziele unterstützt.

Das Modell RTAF G bietet eine Leistung bis 1.700 Kilowatt (kW) an, wovon die meisten großen kommerziellen und industriellen Kühlanwendungen profitieren, bei denen das Platzangebot für die Installation eingeschränkt ist. Das neue Modell stellt eine wertvolle Option für Kunden dar, die auf Kältemittel der nächsten Generation umsteigen und die Leistung, Funktionen und Effizienz des Systems trotzdem beibehalten oder verbessern möchten, weil R-1234ze zum Einsatz kommt, ein Kältemittel mit einem Treibhauspotenzial von nahezu 0.

„Wir freuen uns darüber, unser führendes Angebot an Wasserkühlmaschinen durch das Modell Sintesis RTAF G zu erweitern und unseren Kunden vielfältige Optionen für einen nachhaltigen Betrieb bieten zu können“, so Jose La Loggia, Vizepräsident und Geschäftsführer von Trane in Europa. „Wir bei Trane entwickeln weiterhin innovative Lösungen, indem wir den Anforderungen unserer Kunden Gehör schenken, denn unsere Kunden möchten ihre Nachhaltigkeitsziele ohne Einbußen bei der Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung erfüllen. Aus diesem Grund sind unsere Lösungen wie dieses neueste Modell darauf ausgelegt, die Kunden beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen.“

Über das Trane Sintesis-Portfolio und Wasserkühlmaschinen

Das Sintesis-Portfolio hochleistungsfähiger luftgekühlter Wasserkühlmaschinen eignet sich für Büros sowie Gebäude in Industrie und Gesundheitswesen. Das modular aufgebaute Portfolio lässt sich flexibel an die Kundenanforderungen in Europa, zum Erfüllen der Effizienz- und Nachhaltigkeitsziele, anpassen. Die Sintesis-Wasserkühlmaschinen sind mit allen geltenden Ökodesign-Vorschriften der Europäischen Union unter der ErP-Rahmenrichtlinie 2009/125/EG konform.

„Trane engagiert sich für die Bereitstellung neuer Systeme und Dienstleistungen, die Kunden dabei unterstützen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen“, so Donny Simmons, President, Commercial HVAC Nordamerika, Europa, Naher Osten und Afrika für Ingersoll Rand. „Unsere Innovationen entsprechen der Klimaschutzverpflichtung von Ingersoll Rand, wobei nicht nur die Effizienz unseres eigenen Betriebs verbessert, sondern auch unsere Kunden dabei unterstützt werden sollen, ihre eigenen Verpflichtungen zu erfüllen.“

Sintesis RTAF G ist Teil des EcoWise-Produktportfolios von Ingersoll Rand, das entwickelt wurde, um die Auswirkungen auf die Umwelt mit Hilfe modernster Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial sowie eines hocheffizienten Betriebs zu verringern.

Nähere Informationen zum vollständigen Trane-Lösungsportfolio finden Sie auf Trane.com.


Über unser Klimaschutzengagement

Klimaschutzverpflichtung
Ingersoll Rand verpflichtete sich dem Klimaschutz und der Reduzierung der Treibhausgasemissionen seiner Produkte und Betriebsabläufe bis 2030. Die Klimaschutzverpflichtung des Unternehmens legt Folgendes fest:

  • Bis 2020 eine Verringerung der kältemittelbezogenen Treibhausgasemissionen der eigenen Produkte um 50 Prozent und Einsatz von Kältemittelalternativen mit geringerem Treibhauspotenzial im gesamten Produktportfolio bis 2030;
  • Investition von 500 Mio. US-Dollar in die produktbezogene Forschung und Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre, um den Ausstoß von Treibhausgasen langfristig zu reduzieren
  • Bis 2020 Reduzierung der im Rahmen des Unternehmensbetriebs anfallenden Treibhausgasemissionen um 35 Prozent.

Dank der Klimaschutzverpflichtung konnte der weltweite Ausstoß bis heute um ca. 6,7 Millionen Tonnen CO2 verringert werden. Diese Zahl entspricht dem jährlichen CO2-Ausstoß durch den Energieverbrauch von über 700.000 Haushalten. Zur Unterstützung der Verpflichtung startete Ingersoll Rand das Produktportfolio EcoWise™, das durch hochmoderne Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial und hocheffiziente Betriebsabläufe speziell auf die Minimierung der Umweltauswirkungen ausgelegt ist. Bis zum Jahr 2030 möchte das Unternehmen den Kohlendioxidausstoß um 50 Millionen Tonnen verringern.

# # #

Über Ingersoll Rand und Trane

Ingersoll Rand (NYSE: IR) fördert die Lebensqualität durch die Schaffung komfortabler, nachhaltiger und effizienter Umweltbedingungen. Unsere Mitarbeiter und Marken – darunter Club Car®, Ingersoll Rand®, Thermo King® und Trane® – tragen gemeinsam dazu bei, die Qualität und Behaglichkeit der Luft in Häusern und Gebäuden, den Transport und Schutz von Nahrungsmitteln bzw. verderblichen Waren sowie die Produktivität und Effizienz industrieller Prozesse zu steigern. Wir sind ein 13-Milliarden-$-Weltunternehmen, das sich zu nachhaltigem Fortschritt und dauerhaftem Erfolg verpflichtet hat. Die Lösungen von Trane, die ein breit gefächertes Sortiment an energieeffizienten Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, Haustechnik und Bauleistungen, Ersatzteilbetreuung und moderne Kontrollsysteme umfassen, optimieren das Raumklima. Weitere Informationen finden Sie unter www.ingersollrand.com oder trane.com.