Serie R™ Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichter

Modell RTHF XE / HSE

Optionen

Hochtemperatur-Verflüssiger

Optimierte Verdichter, ein Ölkühler und eine Verflüssiger-Hochtemperatursteuerung ermöglichen Wasseraustrittstemperaturen von bis zu 50 °C. Diese Option ermöglicht Wassereintrittstemperaturen von über 35 °C.

Wasser-Wasser Wärmepumpe

Diese Option ermöglicht Wassereintrittstemperaturen von über 40 °C. Wasseraustrittstemperaturregelung ist erforderlich; der Sollwertbereich beträgt 50 °C.

Integrierter variabler Primärfluss

Über eine in den Wasserkühlmaschinenregler integrierte, variable Primärflussoption kann der Wasserdurchfluss durch den Verdampfer und/oder Verflüssiger geregelt werden. Diese basiert auf einem bewährten Algorithmus, der die Durchflussrate stufenlos steuert, um den Pumpenbedarf bei voller und teilweiser Last zu minimieren.

Konstante Differenztemperatur (DT): der Wasserkühlmaschinen-Regler-Algorithmus hält unabhängig von der Belastung eine konstante Differenz zwischen der Eintritts- und der Austrittstemperatur (DT) an der Wasserkühlanlage aufrecht, wodurch die Wasserdurchflussrate bei Bedarf auf das zulässige Minimum reduziert werden kann. Diese Lösung kann bei Wasserkreisläufen mit 3-Wege-Ventilen verwendet werden und liefert bei der Großzahl von Komfortanwendungen höhere Energieeinsparungen als frühere Logik (konstanter DP).

Eisherstellung

Die Ausstattung für die Eisproduktion besteht aus einer speziellen Steuereinheit, welche die Verwendung besonders kalter Kühlsole (Austrittstemperatur am Verdampfer in der Regel unter 4,4 °C) für Wärmespeicherungsanwendungen ermöglicht.

Kühlsole mit niedriger Temperatur

Die Niedrigtemperaturoption besteht aus einer speziellen Steuereinheit und einem Ölkühler, welche die Verwendung besonders kalter Kühlsole (Austrittstemperatur am Verdampfer in der Regel unter 4,4 °C) für Wärmespeicherungsanwendungen ermöglichen.

Leistungsbereich

file

Dokumentation

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!